Am Mittwoch den 30. Mai wurde die jährliche Pflichtbereichsübung im Gemeindegebiet abgehalten.

Übungsannahme war ein landwirtschaftlicher Brand des Übungsobjektes Thurneredt mit sechs vermissten Personen.
Aufgrund der exponierten Lage wurde sofort mit dem Aufbau von zwei Zubringerleitungen, eine vom Gh. Schobermühle und eine vom Gh. Thann, begonnen. Zeitgleich wurde durch drei Tankfahrzeuge eine umfassender erster Löschangriff durchgeführt und mit der Menschenrettung begonnen.


Bereits nach 30 Minuten konnten beide Zubringerleitungen fertiggestellt, befüllt werden und nach der Rettung der Vermissten war das Übungsziel erreicht.
An der Übung beteiligten sich 6 Feuerwehren mit 80 Man und 12 Fahrzeugen.

< >
Foto FF Viechtwang
05 2018 // Feuerwehr Viechtwang