Am Mittwoch den 12. Juli Stand in der Schottergrube in der Haid eine Übung Verkehrsunfall eingeklemmte Person mit anschließender Fahrzeugbrand-Ausbildung auf dem Programm

Beim Eintreffen von Tank, Rüst und Kommando Viechtwang befand sich ein Fahrzeug auf der Seite liegend vor einem weiteren Fahrzeug.
Im liegenden Fahrzeug war noch eine Person eingeklemmt. Nach Absicherung der Unfallstelle durch Rüst und Stabilisierung des Fahrzeugs von Tank Viechtwang konnte die Person mit dem Hydraulischen Bergegerät gerettet werden. Im Anschluss wurde das Fahrzeug wieder auf die Räder gedreht.

Nach dem Verstauen des Bergegeräts wurde noch eine Ausbildung für einen Fahrzeugbrand durchgeführt. Dazu wurde die Landesfeuerwehrzentrale informiert. Mit schwerem Atemschutz und der Hochdruckschnellangriffseinrichtung konnte das brennende Fahrzeug rasch gelöscht werden. Im Anschluss wurde noch das Löschen mit Schaum trainiert.

< >
07 2017 // Feuerwehr Viechtwang